Tage der Bayerischen Schulmusik 2018

MUSIK MACHT
MACHT MUSIK

 

Unter diesem Motto stehen die Tage der Bayerischen Schulmusik 2018. 
Der Veranstaltungstitel erlaubt verschiedene Lesarten mit jeweils unterschiedlichen inhaltlichen Implikationen, gerade auch für die Schulmusik, beispielsweise
- "Musik macht...": Welche Wirkungen entfalten verschiedene Arten des Umgangs mit Musik auf Menschen? Welche gesicherten Erkenntnisse gibt es zu Transfereffekten eines (pädagogischen) Umgangs mit Musik?
- "Musik als Macht": Welche Zusammenhänge zwischen Musik(en) und Machtansprüchen lassen sich ausmachen - in historischen wie aktuellen Kontexten? 
- "Macht Musik!": In musikpädagogischer Fachdiskussion herrscht Einigkeit darüber, dass zeitgemäßer unterrichtlicher Umgang mit Musik stets vom handelnden Umgang mit Musik ausgehen solle - etwa mit der Zielperspektive einer "verständigen Musikpraxis". Wie lassen sich entsprechende Angebote reflektiert und niveauvoll gestalten und mit Anforderungen aktueller Lehrpläne koordinieren?

Ziel der Tagung ist es, solche Fragen aufzugreifen. In Vorträgen, Foren und Workshops sollen aktuelle fachwissenschaftliche Erkenntnisse reflektiert und diskutiert werden, sowie konkrete Impulse für die Unterrichtspraxis vermittelt werden. Praxisworkshops gewähren Einblick in die Möglichkeiten des schülerorientierten Arbeitens mit Klassen und schulischen Ensembles. Außerdem findet während des Kongresses eine Noten-, Bücher- und Instrumentenausstellung statt.